Zurück zu DesignSpark
Folgen

Wie sieht die vollständige Liste der Fehlerbehebungen in DSPCB v8.0 aus?

Verbessertes Aktivierungsverfahren

Das Software-Aktivierungsverfahren ist geändert worden, um die Handhabung von Computerkonfigurationsänderungen durch den Benutzer, Updates und Upgrades zu verbessern. Jetzt sollten wesentlich weniger Fälle von Aktivierungs- und Registrierungsproblemen von DSPCB-Benutzern auftreten.

Die 3D-Ansicht

40410       Die Einstellung „Top Coloured“ (Farbe oben) für „Dosen“-Pakete blieb ohne Wirkung, sodass die Oberseite der Dose immer in derselben Farbe wie ihr Korpus dargestellt wurde.

Add Component (Bauteil hinzufügen)

40311       Die Voreinstellung „Add Component Keeps Library Style Sizes“ (Bauteil hinzufügen ändert Bibliotheksstilgrößen nicht) hatte keinen Einfluss darauf, wie Stile neu hinzugefügter Bauteile an bereits im Entwurf vorhandene Bauteile angepasst wurden.

37046       Wenn das Bauteil in der Bibliothek einen Wert hat, gilt es als sichtbar und die interaktive Option „Add component hides values“ (Bauteil hinzufügen blendet Werte aus) ist deaktiviert. Das Hinzufügen dieses Bauteils zu einem Entwurf würde zur Erzeugung eines Namensänderungs-(Rückverweisende-Kommentierung-)Datensatzes führen.

Add Square (Quadrat hinzufügen)

38350       Durch Halten der Strg-Taste beim Hinzufügen von Quadraten wurde die Form rund um die Position des Mauszeiger nicht verändert.

Add Triangle (Dreieck hinzufügen)

39359       Bei Verwendung von „Change Style“ (Stil ändern) zum Ändern einer Form während des Hinzufügens von Dreiecken wurde diese Stiländerung nach Fertigstellung der Form ignoriert.

Genehmigungen

39362       Der Startbildschirm und das Dialogfeld „About“ (Info) in der Bildungs-Edition meldeten fälschlicherweise, dass die Anwendung nicht autorisiert sei, auch wenn eine gültige Autorisierung vorhanden war.

Auto Place (Automatisch platzieren)

40984       Das Dialogfeld „Auto Place“ (Automatisch platzieren) erlaubte die Einstellung des Platzierungsrasters auf 0, was die Anwendung in eine Endlosschleife versetzte.

38915       In einigen Fällen wurden Bauteile durch „Auto Place“ so platziert, dass DRC danach Bauteil-zu-Bauteil-Fehler meldete.

Auto Rename Components (Bauteile automatisch umbenennen)

40779       Beim automatischen Umbenennen von Bauteilen wurden Bauteile nicht immer richtig gereiht, wenn auf beiden Seiten der Leiterplatte gearbeitet wurde oder wenn in einem Leiterplattenentwurf mehrere Leiterplatten verwendet wurden.

40330       Beim automatischen Umbenennen von Bauteilen in einem Schaltplan-Design mit mehreren Blättern wurden einige Bauteile manchmal nicht umbenannt oder Bauteilnamen doppelt erzeugt.

Rückverweisende Kommentierung

39623       Eine rückverweisende Kommentierung, bei der das Umbenennen von Netzen lediglich aus einer Änderung der Groß-/Kleinschreibung bestand, konnte die Anwendung in eine Endlosschleife versetzen.

Component Bin (Komponentenbehälter)

40701       Beim Arbeiten in einem Schaltplan-Blatt, dessen Verweis auf das enthaltende Projekt verloren gegangen war, wurde durch Verschieben eines Bauteils in den Komponentenbehälter unter Umständen das Programm beendet.

Entwurfsrechner

33360       Der Spurbreiten- und Widerstandsrechner akzeptierte keine Temperaturen unter null.

Design Rule Check (Entwurfsregelprüfung)

40677       Die Bauteil-zu-Bauteil-Prüfung führte in einigen Fällen zu einem Fehler, bei dem zwei Bauteile fälschlicherweise als überlappend angezeigt wurden.

Drawing

34206       Das Bildschirmraster wurde manchmal beim Schwenken oder Zoomen nicht dargestellt. Dies betraf die Erstellung oder Bearbeitung von Symbolen ohne Auswahl einer Technologie-Datei.

40793       Zentrierter Symboltext wird beim Spiegeln des Symbols in einem Entwurf versetzt.

Duplicate (Duplizieren)

40158       In einigen Fällen konnte das Duplizieren von Bauteilen dazu führen, dass die neuen Bauteile den falschen Matten-Stil verwendeten.

40098       Nach dem Duplizieren eines Teils des Schaltplans war die Option „Display Net Name“ (Netznamen anzeigen) bei den neuen Verbindungen im Kontextmenü manchmal nicht verfügbar.

Eagle-Import

32957       Je nach Präzision der Koordinateneinheiten wurden beim Import von Eagle-Dateien unter Umständen Namen der Linien-, Spur- und Textstile doppelt erzeugt.

38721       Bauteil- und Symbolnamen mit mehr als den erlaubten 30 Zeichen wurden beim Importieren nicht immer aufgelöst, sodass die resultierenden Bauteile unvollständig waren.

Vorausschauende Designänderungen

30390       Beim Hinzufügen neuer Bauteile zu einem vorhandenen Leiterplattenentwurf wurden diese statt außerhalb innerhalb des Platinengrundrisses über bestehenden Bauteilen platziert, wo die Handhabung schwerer fiel.

Framework/UI

40727       Anmelde- und Registrierungs-Dialogfelder wurden in den Vordergrund gezwungen und blockierten so den Zugriff auf andere Anwendungen.

Gerber-Ausgabe

40284       Beim Erstellen von Lötpasten-Plots für Matten mithilfe der Ring-Mattenform wurde Lötpaste im Loch in der Mitte platziert, statt den erwarteten Torus zu bilden.

40116       Die Genauigkeit der Ecken von abgerundeten Rechteck-Matten war zu gering, sodass die Darstellung am Plot zu grob ausfiel.

39908       Beim Plotten von Formen mit einem anderen Linienstil als durchgehend wurden am Plot unter Umständen fälschlicherweise zusätzliche Linien zwischen einigen Ecken der Form angezeigt.

Goto Bar (Leiste „Gehe zu“)

41161       Die Standardeinstellung für „Search All Project“ (Gesamtes Projekt durchsuchen) war „Off“ (Aus). Viele Benutzer nicht wussten daher nicht, dass „Goto“ (Gehe zu) auch zum Suchen von Objekten in allen Schaltplan-Blättern in einem Projekt verwendet werden kann.

40028       Beim Einstellen der Gehe-zu-Leiste zum Anzeigen von Netzen wurde ein bei vorausschauenden Designänderungen hinzugefügtes Netz in der Gehe-zu-Leiste nicht automatisch im Listenfeld angezeigt.

IDF-Ausgabe

40769       Die Koordinatenausgabe zu IDF berücksichtigte den Ursprung des Koordinatensystems nicht und erfolgte immer relativ zur linken unteren Ecke des gesamten Arbeitsbereichs.

39912       Eine unzureichende Winkelauflösung führte unter Umständen beim Laden der IDF-Daten in einer anderen Anwendung zur Verzerrung einiger Bögen.

Bibliotheken

41119       Beim Kopieren eines Elements mit „Copy“ (Kopieren) wurde das neue Element nicht immer sofort in der Liste der Bibliotheksinhalte angezeigt.

40672       Die Abmessungen einiger AMP-Bauteile waren falsch.

40669       Wurde die Schaltfläche „Report“ (Bericht) im Bibliotheksmanager-Dialogfeld zum Suchen nach Bauteilen benutzt, die ein bestimmtes Symbol verwenden, wurde beim Vergleich der Namen zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden, was zum Teil zu unvollständigen Berichten führte.

40006       Bei einer leeren Liste von Bibliotheksordnern konnte der Zugriff auf die 3D-Registerkarte des „Library Manager“-(Bibliotheksmanager-)Dialogfelds zum Beenden der Anwendung führen.

38375       Beim Erstellen einer neuen Bauteile-Bibliothek wurde die Liste der Bibliotheksdateien auf der Seite „Folders“ (Ordner) nicht aktualisiert.

ODB++

41011       Die Auflösung von Textzeichen in TrueType-Schriftarten war zu gering und führte zur ungenauen Darstellung einiger benutzerdefinierter Logos, die mit Schriftzeichen erstellt wurden.

39728       Verschachtelte Leiterplattengrundrisse wurden als Ausschnitte im äußeren Umriss der Leiterplatte nicht immer richtig gehandhabt.

Optimise Nets (Netze optimieren)

39555       Verbindungen wurden nicht zu einer durchkontaktierten Matte auf einem Leistungsebenennetz hinzugefügt, wenn der Verbindungstyp der Leistungsebene dieser Matte auf „Isolate From Plane“ (Von Ebene isolieren) gesetzt war.

35548       Nach Anwendung von „Optimise Nets“ (Netze optimieren) auf einen Entwurf mit Leistungsebenen konnten diese Leistungsebenen manchmal nicht aus dem Entwurf gelöscht werden, da sie noch als in Verwendung gekennzeichnet waren.

PDF-Ausgabe

40000       Bei der Ausgabe eines Satzes von Plots in Form von separaten PDF-Dateien (statt der Zusammenfassung in einem einzelnen Dokument) wurden diese Dateien unter Umständen nicht entsprechend der tatsächlichen Ebenen benannt, die in die jeweiligen Dateien gezeichnet wurden.

39938       TrueType-Text wurde in PDF-Plots nicht immer richtig positioniert.

Pour Copper (Kupfer gießen)

40814       Das Ändern der Einstellungen für Isolationsgraben im Dialogfeld „Pour Copper“ (Kupfer gießen) hatte keine Auswirkungen auf das anschließend gegossene Kupfer. Diese Einstellungen konnten nur auf der Regel-Seite des Dialogfelds „Design Technology“ (Designtechnologie) geändert werden.

39836       In manchen Fällen platzierte die Anwendung fälschlicherweise keine Wärmefallen auf angrenzenden Matten in Positionen, an denen sich diese berühren.

Projekte

40494       Das Hinzufügen einer Schaltplandatei zu einem Projekt konnte zum Beenden der Anwendung führen, wenn diese Datei bereits in einer anderen Instanz der Anwendung geöffnet war.

Properties

40756       Die Einstellungen für „Thermal Pad“ (Wärmefalle) und „Thermal Via“ (Thermische Durchkontaktierung) auf einer Kupfergießfläche wurden im Entwurf nicht richtig gespeichert.

Berichte

41061       Die Liste der im Bericht am Ende des DRC angezeigten Einstellungen enthält fälschlicherweise eine Prüfung der „net track length difference“ (Netzspur-Längendifferenz), die in der Anwendung nicht existiert.

Symbol-Assistent

30814       Die Drehfelder für einige Werte (einschließlich „width across symbol“ (Symbolbreite) und „length of pin leg“ (Länge der Stiftfüße)) funktionierten in umgekehrter Richtung (Klicken auf den Aufwärtspfeil verringerte den Wert).

41034       Dropdown-Listen für Stift- und Linienstile enthielten keine Stile aus der ausgewählten Technologie-Datei.

Plots in Windows

40091       An Windows-Drucker gesendete Lötwiderstand-Plots ignorierten manchmal den deaktivierten Zustand der Kontrollkästchen „Fill Drill Holes“ (Bohrlöcher ausfüllen).

39638       Gedrehter TrueType-Text wurde manchmal an der falschen Stelle platziert.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 3 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.