Zurück zu DesignSpark
Folgen

Wie verwende ich verschiedene Funktionen beim Platzieren von Leiterbahnen auf meiner Leiterplatte?

Sie haben gerade Ihren Schaltplan erstellt; wie verlegen Sie die Kupferleiterbahnen auf der Leiterplatte?

1. Hier haben wir ein einfaches Beispiel eines Schaltplans mit zwei Komponenten. Netze verbinden die Kontakte der jeweiligen Verbindungen in einer einfachen Eins-zu-Eins-Anordnung.

Nun möchten wir eine Leiterplatte erstellen.
Wählen Sie aus der Menüleiste „Tools“ („Werkzeuge“) à „Translate to PCB...“ („In Leiterplatte umsetzen...“)

3. Verwenden Sie den Leiterplatten-Assistenten, um die gewünschte Größe der Leiterplatte und die Voraussetzungen für die Ebenen zu generieren.

Ziehen Sie die Komponenten in die für sie vorgesehenen Positionen, und Sie werden sehen, dass die Komponenten (wie im Beispiel) durch ihre „Luftlinien“ verbunden werden  (auch „Rattennest“ genannt). Dies sind nicht die Kupferleiterbahnen! Das Routing der Leiterbahnen ist nun Ihre Aufgabe.

4. Wählen Sie aus dem Werkzeugwagen das Symbol „Add Track“ („Leiterbahn hinzufügen“). In diesem Modus können Sie mit dem Mauszeiger Kupferleiterbahnen verlegen.

5. Klicken Sie auf die Luftlinie, für die Sie das Routing durchführen möchten. Die Leiterbahn aus dem Pad erscheint, und Sie können das Kupfer wie gewünscht verlegen, bis die Leiterbahn fertig ist.

Tipps:

  1. Klicken Sie nicht auf das Pad, denn dadurch verlegen Sie zwar die Leiterbahn, entfernen aber nicht die Luftlinie.
  2. Per Rechtsklick können Sie während der Verlegung Optionen wie bspw. „Breite der Leiterbahn ändern“ anzeigen.

6. Standardmäßig sind rechtwinklig angeordnete Bahnen eingestellt. Aus dem „Rechtsklickmenü“ können Sie andere Optionen wie bspw. „Miter“ („Gehrung“) auswählen. Dies ist ein sehr gebräuchlicher Routing-Stil. Die Optionen sind unten abgebildet.

7. Wenn Sie irgendeinen Teil des Segments bearbeiten möchten (drücken Sie ESC um den Modus „Add Track“, d. h. „Leiterbahn hinzufügen“, zu verlassen), klicken Sie zur Markierung auf den gewünschten Bauteil (und STRG + Linksklick zur Auswahl zusätzlicher Abschnitte der Leiterbahn), und drücken Sie auf die Short-Cut-Tastenkombination STRG + U, um das Routing „zurückzunehmen“, aber die Verbindungen der Luftlinien aufrechtzuerhalten.
Vergessen Sie nicht, dass Sie mit dem Symbol „undo“ („Zurücknehmen“) Schritt für Schritt die zuletzt vorgenommene Platzierung zurücknehmen können, was bei der schnellen Bearbeitung nützlich sein kann.

Tipps:

  1. VERWENDEN SIE NICHT die Löschtaste, denn dies löscht die Verbindungen der Luftlinien. Sollten Sie dies versehentlich getan haben, verwenden Sie „undo“ („Zurücknehmen“) zur Wiederherstellung der Luftlinie.
  2. Um den Luftlinienteil des Segments erneut zu verlegen, verwenden Sie wie zuvor „Add Track“ („Leiterbahn hinzufügen“), und klicken Sie auf die Luftlinie, um die Leiterbahn daran zu befestigen.

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.