Zurück zu DesignSpark
Folgen

Wie kann ich das neue Messtool verwenden?

Bei der Bearbeitung eines Leiterplattenentwurfs oder -symbols können Sie das neue Tool über das Menü aufrufen: Main Menu (Hauptmenü) -> Tools (Extras) -> Measure (Messen)

Tastenkombination: Umschalttaste + M

Alternativ können Sie auf das entsprechende Symbol im Menü des linken Fensterbereichs klicken:

1.png

Mit dieser interaktiven Option kann der Abstand zwischen zwei Punkten oder Objekten im Entwurf bestimmt werden.

Sie kann auch zum Anzeigen der Lücke zwischen den Kanten zweier Objekte und des erforderlichen Mindestabstands zwischen diesen verwendet werden. Dies schließt auch den Bohrungsabstand zwischen ausgewählten Pads ein.

Das Tool liefert außerdem Informationen über die Abmessungen der ausgewählten Objekte und ermöglicht die Dokumentation der Messung in einem Bericht.

Verwenden des Messtools

Wählen Sie das Tool Measure (Messen) aus dem Menü Utilities (Dienstprogramme) aus oder verwenden Sie die oben erwähnte Tastenkombination. Sie befinden sich jetzt in der Messbetriebsart, was auch durch den Cursor12.pngverdeutlicht wird.

Klicken Sie bei aktiviertem Snap To Item (An Objekt ausrichten) mit der Maustaste, um das erste Objekt auszuwählen, oder klicken Sie auf die Fläche, um eine Rasterposition anzugeben, von der gemessen werden soll. Wählen Sie mit der Umschalttaste komplette Abmessungen, Bauteile oder Formen aus.
Das ausgewählte Objekt wird in der ausgewählten Farbe dargestellt. Vom ausgewählten Punkt am Objekt zum bewegten Cursor wird eine Messlinie in der ausgewählten Farbe gezeichnet. Die Länge dieser Linie wird in der Statusleiste angezeigt. Auch die Details von ausgewählten Objekten werden in der Statusleiste angezeigt. Wenn das Dialogfeld „Measure“ (Messen) sichtbar ist, werden Details des ausgewählten Objekts bzw. der entsprechenden Position angezeigt.

14.png

Wenn das falsche Objekt unter dem Cursor ausgewählt wurde, können Sie mit der Option Select Next (Nächstes auswählen) (Taste „N“ drücken, wenn keine Neuzuordnung vorgenommen wurde) die Objekte unter dem Cursor durchlaufen, bis das gewünschte Objekt erreicht ist.

Jetzt können Sie mit der Messphase des Vorgangs beginnen. Klicken Sie auf das Objekt oder die Position, bis zu dem/der gemessen werden soll. Das Objekt wird ausgewählt und die Messlinie wird als an diesem Objekt endend dargestellt. Verwenden Sie auch hier die Umschalttaste zur Auswahl kompletter Objekte und die Option Select Next (Nächstes auswählen) zum Ändern des Objekts.

Wenn beide Objekte ausgewählt sind, wird das Dialogfeld „Measure“ (Messen) (falls es angezeigt wird) mit dem Messobjekt, an dem die Messlinie endet, und verschiedenen Messungen zwischen den Objekten aktualisiert.

Bedienelemente „From“ (Von) und „To“ (Bis)
Hier werden Informationen über die Abmessungen der ausgewählten Objekte bzw. Positionen angezeigt. Falls mehr Informationen vorhanden sind, als angezeigt werden können, werden die vertikalen Bildlaufleisten aktiviert, damit alle Daten eingesehen werden können.

Layer
 (Ebene) Hier wird die Ebene angezeigt, auf der die  Gap (Lücke) zwischen den Objekten gemessen wird. Wenn sich die beiden Objekte auf verschiedenen Ebenen befinden, wird „Different“ (Verschieden) angezeigt. In diesem Fall wird die Lücke zwar angezeigt, ist aber möglicherweise nicht relevant. Wenn ein ausgewähltes Objekt verschiedene Formen auf verschiedenen Ebenen enthält, z. B. ein Pad mit Ebenenausnahmen, wird Ihnen eine Dropdown-Liste mit gemeinsamen Ebenen zwischen den Objekten zur Auswahl angeboten. Wenn eine andere Ebene ausgewählt wird, werden die Messungsinformations-Registerkarten und die auf dem Entwurf angezeigte Linie aktualisiert, sodass die Messung auf der ausgewählten Ebene angezeigt wird.

Messungsinformationsseiten

Diese Seiten zeigen verschiedene Messungen zwischen den beiden Objekten an. Wenn eine Messungsregisterkarte ausgewählt wird, werden die Informationsseite und die auf dem Entwurf angezeigte Messlinie geändert. Folgende Messungen werden durchgeführt:

Distance (Abstand) – zeigt den Abstand zwischen den ausgewählten Punkten und den Winkel der Linie zwischen diesen Punkten an.


Shortest (Kürzester) – Wird nur angezeigt, wenn zwei Objekte ausgewählt sind. Zeigt den kürzesten Abstand zwischen den beiden Objekten an. Linienbreiten werden bei dieser Messung nicht berücksichtigt. Verwenden Sie die Registerkarte „Gap“ (Lücke) für Kante/Kante-Messungen. 

Gap (Lücke) – Wird nur angezeigt, wenn zwei Objekte ausgewählt sind. Zeigt die kleinste Lücke zwischen den Kanten der zwei ausgewählten Objekte an. Wenn es sich bei beiden Objekten um elektrische Objekte handelt, wird das erforderliche  Spacing (Abstand) zwischen diesen Objekten angezeigt. Dieser Abstand wird auf Null gesetzt, wenn sich beide Objekte auf demselben Netz befinden. Wenn beide Komponenten ausgewählt sind, ist der Abstand der minimale Bauteilabstand. Diese Seite kann zur Prüfung verwendet werden, ob zwei Objekte fehlerhaft sind. Wenn die Lücke geringer als der erforderliche Abstand ist, wird sie rot dargestellt. Wenn die Ebene „Different“ (Verschieden) ist, ist die Lücke nur relevant, wenn eines der Objekte eine andere Ebene verwendet. 

Drill (Bohrung) – Wird nur angezeigt, wenn eines der beiden ausgewählten Objekte eine Bohrung hat. Der angezeigte Abstand wird ab der Kante der Bohrung dieses Objekts gemessen. Wenn beide Objekte Bohrungen haben, ist der angezeigte Abstand der mindestens zwischen den Bohrungen erforderliche Abstand.

Weitere Optionen

Snap To Item (An Objekt ausrichten)
Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Auswahl von Entwurfsobjekten für die Messung zu ermöglichen. Lassen Sie es deaktiviert, wenn Sie die Auswahl auf Positionen im Entwurf beschränken möchten.

Use Grid (Raster verwenden)
Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Cursorposition immer mit dem aktuellen Arbeitsraster in Übereinstimmung zu bringen. Lassen Sie es deaktiviert, wenn ein ungefährer Abstand zwischen zwei Positionen auf dem Bildschirm gemessen werden soll, die nicht an ein Raster gebunden sind.

Hide (Verbergen)
Hiermit können Sie den Ergebnisdialog verbergen. Es können weiterhin Messungen durchgeführt werden. Die Abstände werden in der Statusleiste angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um die Kontextmenüoption Show Measurement (Messung anzeigen) zum erneuten Anzeigen des Dialogs zu verwenden.

Report (Bericht)
Hiermit können Sie einen Bericht erstellen, in dem die Informationen im Dialogfeld „Measure Results“ (Messergebnisse) dokumentiert werden.

Units (Einheiten)
Hiermit können Sie die zum Anzeigen der Längen im Dialogfeld verwendeten Einheiten ändern. Die Schaltfläche zeigt die aktuell verwendeten Einheiten an. Wenn die Entwurfseinheiten verwendet werden, wird „Design“ (Entwurf) angezeigt. Nach dem Klicken auf die Schaltfläche wird das folgende Dialogfeld angezeigt:

15.png

Define Measure Units (Messeinheiten definieren) – Mit dieser Schaltfläche können Sie Ihre eigenen Einheiten für das Dialogfeld „Measure“ (Messen) definieren. 
Use Units From Design (Einheiten aus dem Entwurf verwenden) – Wählen Sie diese Schaltfläche aus, wenn Sie die im aktuell gemessenen Entwurf definierten Einheiten verwenden möchten.

 

Nachdem Sie die Messergebnisse in der Statusleiste oder im Dialogfeld „Measure“ (Messen) angesehen haben, können Sie ein anderes Objekt auswählen, von dem aus gemessen werden soll. Oder Sie können die Escape-Taste drücken, um eine Neuauswahl des Objekts vorzunehmen, bis zu dem gemessen werden soll. Um die Verwendung des Tools „Measure“ (Messen) abzuschließen, drücken Sie mehrmals die Escape-Taste. Sie können auch auf die Schließen-Schaltfläche in der rechten oberen Ecke das Dialogs klicken.

 

Siehe auch

Wie kann ich das neue Messtool verwenden?

Wie sieht die vollständige Liste der neuen Funktionen in DSPCB V8.0 aus?

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.